Jetzt bis zu 20 EUR sparen - hier klicken ×

Inkontinenzvorlagen

Inkontinenzvorlagen für Frauen und Männer

Wenn Sie im Alltag auf verlässlichen, saugfähigen Schutz angewiesen sind, dann sind Sie bei unseren Inkontinenzvorlagen genau richtig! Einmal umgelegt verschaffen die Produkte dieser Kategorie auch Menschen mit schwerster Harn- oder Stuhlinkontinenz mehr Lebensqualität. Egal ob rechteckig, in geschwungener Form wie eine Damenbinde, als Vorlage für den Mann oder die Frau, als schlankere Variante oder mit extra-großem Saugkern: Die Angebotspalette von Citycare24 hält dabei für jeden Träger und jede Trägerin das richtige Produkt bereit. Verglichen mit der Inkontinenzeinlage bietet die -vorlage eindeutig mehr Schutz. Um sie zu tragen sind allerdings spezielle elastische Hosen, sogenannte Netz- oder Fixierhosen, nötig (Hinweis: es gibt auch Vorlagen mit Hüftgürtel oder Hüftbund). Dadurch bleiben die Hilfsmittel an der Stelle, an der sie benötigt werden, und fallen unter Hose, Rock oder Kleid nicht auf. Dabei kommen sie ohne Klebestreifen oder Flügel zur Befestigung aus. Die Oberfläche besteht meist aus atmungsaktivem Vlies. Es saugt Flüssigkeiten rasch auf und leitet sie in ihr Inneres. Dort wird sie zu Gel, das Geruch fest einschließt. Um einen noch effektiveren Auslaufschutz zu gewährleisten, gibt es neben Inkontinenzvorlagen ohne Folie auch welche mit undurchlässiger Folie.

Die Vorteile auf einen Blick

  • sie besitzen eine höhere Saugkraft als Inkontinenzeinlagen
  • verbessern – kombiniert mit Netzhosen oder Fixierhosen – die Lebensqualität inkontinenter Menschen
  • das zweiteilige System: mobile Personen können Vorlagen – verglichen mit Pants, Windeln oder Vorlagen mit Hüftgürteln – unkomplizierter wechseln
  • durch die Netzhose kommt mehr Luft an die Haut als etwa beim Tragen einer Windel

Für wen sind Vorlagen gedacht?

Frauen und Männer, die bereits jetzt überzeugt sind von Vorlagen, kommen in dieser Kategorie auf ihre Kosten. Aber auch Menschen, deren bisher genutzte Einlagen nicht mehr für den gewünschten Komfort und die nötige Sicherheit sorgen, werden hier fündig . Die Produkte unserer Hersteller sind für Menschen mit leichter, mittlerer sowie auch starker Blasenschwäche konzipiert. Viele Vorlagen punkten mit Extras wie Auslaufbarrieren, dass sie geräuschlos zu tragen oder auch für Personen mit Übergewicht geeignet und anatomisch geformt sind.

Unsere FAQs zu Inkontinenzvorlagen:

Welche Vorlagen verwende ich bei Blasenschwäche?

Citycare24 bietet Vorlagen unterschiedlicher Hersteller an und diese wiederum haben Produkte in verschiedenen Größen sowie mit variierendem Fassungsvermögen im Angebot. Zudem gibt es Unterschiede wie die breite des Gesäßteils und die Art des zusätzlichen Auslaufschutzes.

Was ist der Unterschied zwischen Vorlagen und Einlagen?

Inkontinenzvorlagen sind viel leistungsfähiger als Einlagen – allerdings auch deutlich größer. Darum eignet sich die voluminösere Variante eher für Menschen, die mittlere, schwere oder besonders schwere Probleme dabei haben, den eigenen Stuhl oder Harn zu halten; die Inkontinenzeinlagen eher für leichte bis mittelschwere Schwierigkeiten in dem Bereich. Während Einlagen in den Slip oder die Unterhose geklebt werden, sorgen bei Vorlagen Fixier- oder Netzhosen dafür, dass nichts verrutscht.

Was zahlt die Krankenkasse bei Inkontinenz?

Wenn Sie ein Rezept vom Arzt für Inkontinenzmaterial haben, dann zahlt Ihre Krankenkasse in der Regel die Grundversorgung mit Einlagen, Pants, Vorlagen, Windeln und Fixierhosen. Bis auf die gesetzliche Zuzahlung kommen keine Kosten auf Sie zu.

Falls Sie weitere Fragen haben, dann stehen wir Ihnen gern unter Telefon 04298 - 90 67 370 oder per E-Mail an service@citycare24.de zur Verfügung.

Loading ...