Lese-Ecke

Lese-Ecke
Lese-Ecke, unsere Empfehlungen

Bücher über undichte Blasen, charmantes Gedärm und mehr

Die ungefähre Lesezeit beträgt 10 Minuten.

Die ungefähre Lesezeit beträgt 10 Minuten.

Klar: An Giulia Enders wissenschaftlich-unterhaltsamem Werk „Darm mit Charme“ ist bei dessen Veröffentlichung vor zehn Jahren quasi niemand vorbeigekommen. Die meisten Menschen dürften zumindest davon gehört haben. Wir listen neben Enders Bestseller in diesem Beitrag außerdem Bücher auf, die sich um den Beckenboden und vor allem die Blase drehen. Sie können ja mal schauen, ob Sie die Klappentexte genau so überzeugen wie uns. Langfristig sollen hier im Übrigen Rezensionen der Bücher stehen. Falls Sie eines oder sogar mehrere Werke bereits gelesen haben, dann schreiben Sie uns gern in die Kommentare, was ihr Fazit davon war! Und jetzt: Psssssst… wir wollen schmökern.
Inhaltsverzeichnis
Birgit Bulla - Noch ganz dicht?

"Noch ganz dicht?" von Birgit Bulla

Wussten Sie, dass die Harnblase ein Spiegel der Seele ist ähnlich wie die Haut? Dass die männliche Harnröhre zwanzig Zentimeter lang ist, die weibliche hingegen nur fünf bis sieben? Aber die medizinische Forschung bis vor wenigen Jahren nur den männlichen Körper betrachtet hat? Dass wir beim Pinkeln die Luft anhalten, und gleich zwei Schließmuskeln die Blase kontrollieren?

Die Blase ist ein besonderes und komplexes Organ, über das kaum jemand etwas weiß. Frisch und unverblümt widmet sich Birgit Bulla der größten weiblichen Problemzone. Denn nur wer seinen schönen Körper kennt, kann ihn auch pflegen.

ISBN-10: 3446267999

ISBN-13: ‎978-3446267992

Stephan Roth - Blase gut Alles gut

"Blase gut - alles gut" von Stephan Roth

Der „Blasendoktor“ Prof. Dr. Stephan Roth bietet in diesem umfassenden Ratgeber Orientierung und Hilfe bei allen Fragen rund um ein unterschätztes und oft auch todgeschwiegenes Organ – die Blase.

Ob wiederkehrende Blasenentzündungen, ständiger Harndrang oder unfreiwilliger Urinverlust: Spätestens bei solchen oder ähnlichen Beschwerden weiß man eine gesunde Blase zu schätzen. Der Urologe Stephan Roth vermittelt sein in vielen Jahrzehnten erworbenes Wissen über die Blase und klärt auf über die phänomenale Leistung dieses lebenswichtigen Organs. Für ihn steht fest: Je mehr Betroffene darüber wissen, desto mehr können sie eigeninitiativ handeln.

Sein ebenso kompetenter wie unterhaltsam geschriebener Ratgeber „Blase gut – alles gut“ hilft zusammen mit zahlreichen illustrierenden Zeichnungen und Graphiken:
Blasenentzündungen, Blasenschmerzen und andere Erkrankungen zu überwinden oder in den Griff zu bekommen, all die vielen Signale, die uns die Harnblase gibt, wahrzunehmen und zu verstehen, Tabus zu überwinden und Wertschätzung für ein häufig totgeschwiegenes Organ zu entwickeln, sich ein fundiertes Wissen über die Blase und die mit ihr verbundenen Organsysteme anzueignen, beim Arztbesuch die richtigen Fragen zu stellen und ergänzende oder vernachlässigte Schritte anzuregen, stressfreier durch den Alltag zu kommen und mehr Kontrolle über ein zentrales Organ im Unterleib zu erlangen.
„Spätestens wenn die Blase streikt, weiß man, was man an einer gesunden Blase hat.“

ISBN-10: 3752668679

ISBN-13: 978-3752668674

Gisele Schön

"Wenn Blase und Darm nicht mehr halten, was sie versprechen" von Gisele Schön und Marco Seltenreich

Wenn Blase oder Darm nicht mehr das tun, was sie sollten, verändert sich für Betroffene das Leben vollkommen. Rund sieben Millionen Menschen sind im deutschsprachigen Raum mit dieser Situation konfrontiert darunter auch viele junge Menschen, Mütter sowie Patientinnen und Patienten, die als Folge eines Unfalls oder einer Krankheit plötzlich Harn oder Stuhl verlieren. Doch das muss nicht sein: Inkontinenz ist behandelbar und sehr oft vollständig heilbar. Dieser Ratgeber erklärt verständlich und nachvollziehbar die verschiedenen Arten der Inkontinenz und bietet einen Überblick über bewährte Behandlungsmethoden. Wertvolle Tipps zur Früherkennung und Hinweise zum Umgang mit der Erkrankung helfen, den ersten Schritt zu tun. Plus: Formen von Inkontinenz auf einen Blick, Tipps für Angehörige, Beratungsadressen und Links sowie zahlreiche Praxisgeschichten.

ISBN-10: 3851759672

ISBN-13: 978-3851759679

Luce Brett - Ich bin nicht ganz dicht

"Ich bin nicht ganz dicht; Eine Frau spricht Klartext..." von Luce Brett

Blasenschwäche betrifft einen von drei Menschen und ist weiter verbreitet als Heuschnupfen. Als die Engländerin Luce Brett im Alter von 30 Jahren nach der Geburt ihres ersten Kindes inkontinent wurde, glaubte sie, ihr Leben sei zu Ende. Panik und Scham, Einlagen und Wechselkleidung wurden zu ihren ständigen Begleitern, sie war schockiert und fühlte sich schmutzig. „Ich bin nicht ganz dicht“ ist Luce Bretts eigene Geschichte: Mit trockenem Humor und Sachverstand berichtet sie von ihrem mitunter beschwerlichen, aber letztlich erfolgreichen Weg nach der Diagnose. Und sie erklärt, was es bedeutet, wenn Betroffene über ein Tabuthema nicht sprechen können – nicht mit ihrer Freundin, nicht mit ihrem Partner, nicht mit ihrer Frauenärztin. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge bricht die Autorin eines der letzten Tabus und erzählt mutig und schonungslos ehrlich von ihrer Inkontinenz. Und sie macht anderen Betroffenen Hoffnung: Denn Blasenschwäche ist behandelbar! Mit allen wichtigen Informationen zu Hilfsmitteln, Physiotherapie, Operationsmöglichkeiten und weiterführenden Adressen.

ISBN-10: 3867312508

ISBN-13: 978-3867312509

Giulia Enders - Darm mit Charm

"Darm mit Charme" von Giulia Enders

Unser Darm ist ein fabelhaftes Wesen voller Sensibilität, Verantwortung und Leistungsbereitschaft. Wenn man ihn gut behandelt, bedankt er sich dafür. Das tut jedem gut: Der Darm trainiert zwei Drittel unseres Immunsystems. Aus Brötchen oder Tofu-Wurst beschafft er unserem Körper die Energie zum Leben. Und er hat das größte Nervensystem nach dem Gehirn. Allergien, unser Gewicht und eben auch unsere Gefühlswelt sind eng mit unserm Bauch verknüpft. In diesem Buch erklärt die junge Wissenschaftlerin Giulia Enders, was die medizinische Forschung Neues bietet und wie wir mit diesem Wissen unseren Alltag besser machen können. Die dazu gehörigen Illustrationen stammen aus der Feder ihrer Schwester Jill. Die aktualisierte Neuauflage wird um ein Kapitel ergänzt: Die Schwestern Enders geben hier ein Update zu neuen Forschungsergebnissen und der Welt der Mikroben.

ISBN-10: 3550081847

ISBN-13: 978-3550081842

Astrid Scheuermann - Powerzentrum Beckenboden

"Powerzentrum Beckenboden" von Astrid Scheuermann

Jede zehnte Frau trägt bei der Geburt ihrer Kinder massive Beckenbodenschäden davon, zum Teil mit fürchterlichen Folgen wie Blasen- und Gebärmuttersenkung, Inkontinenz und Beeinträchtigung des Intim- und Sexuallebens der Betroffenen. Doch nicht nur Mütter sind von Beckenbodenproblemen betroffen, sondern jede Frau trägt das Risiko, an Beckenbodenschwäche zu erkranken, in sich. Noch immer wird viel zu wenig darüber gesprochen und aufgeklärt. Die erfahrene Physiotherapeutin Astrid Scheuermann erklärt anschaulich die Funktionsweise einer der wichtigsten Muskelgruppen unseres Körpers und verrät, mit welchen leicht umsetzbaren Übungen man den Beckenboden stärken und Beschwerden vorbeugen kann.

ISBN-10: 3492316883

ISBN-13: 978-3492316880

Schreiben Sie einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Teilen:

Lese-Ecke, unsere Empfehlungen
Juliane Klug

Juliane Klug

Als Redakteurin liebt es Juliane, in immer neue Themen einzutauchen. Wenn sie anderen Menschen komplexe Dinge verständlich näherbringen kann, ist sie in ihrem Element. Seit dem Frühjahr 2022 sorgt Juliane im Marketing-Team von Citycare24 für Content.

Teilen:

Juliane Klug

Juliane Klug

Als Redakteurin liebt es Juliane, in immer neue Themen einzutauchen. Wenn sie anderen Menschen komplexe Dinge verständlich näherbringen kann, ist sie in ihrem Element. Seit dem Frühjahr 2022 sorgt Juliane im Marketing-Team von Citycare24 für Content.